Selbstgemachte Limonade Wassermelone Minze
Food,  Green Lifestyle

Rezept: Selbstgemachte Limonade mit Wassermelone und Minze

Puh, war das heiß heute! In München haben wir heute schon wieder die 30 Grad Marke geknackt und die nächsten Tage sind ähnlich gemeldet. Perfektes Wetter, um in mein Lieblingsschwimmbad, das Maria Einsiedel Naturbad, zu gehen. Es liegt super direkt an der Isar und es fließt sogar ein Seitenarm der Isar durch das Bad. Darin kann man sich an besonders heißen Tagen vom einen Ende des Bads zum anderen treiben lassen. Einfach einmalig in München! 🙂

Und gerade an so heißen Tagen muss man ganz viel trinken. Ich gehöre ja leider zu den Personen, die sich eine Trink-App downloaden müssen, die mich an das Trinken erinnert. Im Schnitt komme ich auf 1 Liter pro Tag, was leider viel zu wenig ist. Deshalb muss ich mich ein bisschen mit selbst gemachten Limonaden überlisten 😉 Die sind super lecker und im Gegensatz zu gekauften kennt man die genauen Inhaltsstoffe. Mit leckerem Obst vom Obsthändler des Vertrauens ist es sogar noch total gesund. Und die Menge des Zuckers kann man auch variieren oder sogar ganz weglassen. Außerdem spart man sich die Plastikflaschen von fertig gekauften Limos.

Mein Lieblingsrezept für Limonade mit Wassermelone habe ich euch einmal zusammengeschrieben. Ich hoffe, es schmeckt euch 🙂

Rezept: Limonade mit Wassermelone und Minze

Portionen: ca. 1,5 Liter  Zeit: 1 Stunde, davon 30 Minuten Abkühlzeit  Schwierigkeit: einfach

Limonade Wassermelone Minze selbstgemacht

Wir brauchen:

  • 250 ml Wasser
  • 80 g Zucker (man kann auch weißen und braunen Rohrzucker mischen) oder Agavendicksaft
  • 1/2 Wassermelone
  • 2 Bund Minze
  • 1/2 Zitrone
  • Sprudelwasser zum Aufgießen

Wie wird’s gemacht: Zuerst wird das Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen gebracht. Danach wird darin der Zucker aufgelöst. Zusammen mit der Minze wird dann das Zuckerwasser ca. 20-30 Minuten zum Auskühlen beiseite gestellt (nicht länger, sonst ist die Minze zu intensiv). Nach der Abkühlzeit die Minze aus dem Zuckerwasser nehmen. Die Wassermelone muss in kleine Stücke geschnitten und anschließend in einem hohen Gefäß (sonst gibt es eine Sauerei 🙂 ) mit einem Pürierstab zu einem Saft püriert werden. Am besten, du passierst danach den Saft durch ein Sieb, dann sind nicht so viele Fruchtstücke in der fertigen Limonade und auch die Kerne können so leicht entfernt werden. Das Zuckerwasser, den Melonensaft danach in ein Glas füllen, mit Minzblättern, Zitronenscheiben oder anderen Früchten garnieren und je nach Geschmack mit Sprudelwasser aufgießen. Mir hat es am besten mit circa 1/3 Wasser geschmeckt.

Hier findet ihr noch ein paar tolle Accessoires für eure selbstgemachte Limonade. Einfach auf das Bild klicken und ihr gelangt direkt in den Shop (*). Besonders praktisch sind die Eiswürfel aus Edelstahl.

Lasst es euch schmecken! Wie immer freue ich mich sehr über Kommentare, wie euch die Limonade geschmeckt hat 🙂

Liebe Grüße,

eure Jule

P.S.: Die mit (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.